Home

Indikatoren

Dies ist ein praktisches Unterstützungsinstrument für Mitarbeiter, die mit dem Asylverfahren und der Aufnahme befasst sind; es setzt keine Fachkenntnisse in Medizin, Psychologie oder anderen Gebieten außerhalb des Asylverfahrens voraus.

Der Nutzer muss die Indikatoren auswählen, die er für zutreffend hält. Die ausgewählten Indikatoren sind mit der/den potenziell relevanten Kategorie(n) von Menschen mit besonderen Bedürfnissen verknüpft. Der Nutzer sollte dann weiter entscheiden, welche der angezeigten Kategorien relevant sein könnten.

Besondere Bedürfnisse

Das Instrument berücksichtigt 14 Kategorien von Antragstellern, die gegebenenfalls besondere Verfahrens- und/oder Aufnahmebedürfnisse haben; damit entspricht es dem Asylrecht der EU und der Praxis der EU+-Staaten. Die Liste ist nicht vollständig, und die Ermittlung sollte immer in einem individuellen Verfahren erfolgen.

Zu jeder Kategorie enthält das Instrument Informationen, die für die Ermittlung wichtig sind, sowie maßgeschneiderte Hilfsmaßnahmen.

Hilfe

Das Instrument deckt vier Phasen des Verfahrens ab: Erstkontakt – Antragsvorbereitung; förmliche Antragsstellung; persönliche Anhörung; Abschluss des erstinstanzlichen Asylverfahrens; sowie Hilfe bei der Aufnahme

Für jede Phase gibt es kurze allgemeine Erläuterungen zu Hilfsmaßnahmen, die für die jeweilige Kategorie möglicherweise relevant sind. Wenn die besonderen Bedürfnisse des Antragstellers in mehrere Kategorien fallen, wird dies beim Zuschnitt der Hilfsmaßnahmen berücksichtigt.

.